Teile von Hochofen fallen auf Arbeiter: 57-Jähriger stirbt

Witten/Bochum (dpa/lnw) - In einem Wittener Stahlwerk ist bei einem Unfall ein Arbeiter getötet worden. Ein zweiter Arbeiter wurde schwer verletzt. Die beiden Männer im Alter von 57 und 32 Jahren hätten am Dienstagabend Wartungsarbeiten an einem Hochofen durchgeführt, sagte ein Sprecher der Polizei. Dabei hätten sich Teile des Ofens gelöst und seien auf die beiden Männer gestürzt. Der Ältere starb laut Polizei am frühen Mittwochmorgen im Krankenhaus. Der 32-Jährige wurde bei dem Unfall eingeklemmt und erlitte schwere Verletzungen. Den genauen Unfallhergang ermitteln nun Polizei und Arbeitsschutz.

SOCIAL BOOKMARKS