Teilstück des künftigen Radschnellwegs Ruhr wird fertig

Mülheim (dpa/lnw) - Ein erstes Teilstück des geplanten Radschnellwegs Ruhr soll noch in diesem Jahr in Mülheim eröffnet werden. Der im Radschnellweg-Standard ausgebaute Abschnitt des Radwegs «Rheinische Bahn» werde voraussichtlich im Oktober eröffnet, teilte der Regionalverband Ruhr mit. Später soll die Trasse Teil des Radschnellwegs durch das Ruhrgebiet werden. Der Abschnitt wird von der Stadtgrenze zwischen Essen und Mülheim zum Hauptbahnhof reichen. Der bereits seit längerem geplante Radweg war auf die Maße der künftigen Schnellstrecke für Räder erweitert worden.

Der Abschnitt gehört zu einer rund zehn Kilometer langen Referenzstrecke, die zwischen Mülheim und Essen verlaufen und unter anderem die Hochschulen beider Kommunen verbinden soll. Mit der Inbetriebnahme werde die Strecke der erste Radschnellweg Deutschlands sein, sagte ein Fachmann aus dem Düsseldorfer Verkehrsministerium.

Radschnellweg Ruhr

RVR zu Eröffnung Radweg Rheinische Bahn

SOCIAL BOOKMARKS