ThyssenKrupp und Outokumpu stellen Strategie vor

Düsseldorf (dpa) - Nach dem grünen Licht für die Übernahme der ThyssenKrupp-Edelstahlsparte Inoxum durch den finischen Konkurrenten Outokumpu wollen die beiden Konzernchefs Heinrich Hiesinger und Mika Seitovirta heute (Mittwoch/1000) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz ihre Strategie vorstellen. Das finnische Unternehmen will einen neuen Weltmarktführer im Edelstahlbereich schmieden. ThyssenKrupp soll an finnischen Unternehmen zu knapp 30 Prozent beteiligt werden. In Deutschland sollen in den kommenden Jahren bis zu 850 Stellen abgebaut werden.

SOCIAL BOOKMARKS