Tierschutzbund: Delfinhaltung in allen Zoos aufgeben

Bonn (dpa/lnw) - Nach der Ankündigung des Zoos in Münster, seine Delfinhaltung bereits im Oktober aufzugeben, haben Tierschützer die Zoos Duisburg und Nürnberg aufgefordert, zügig das Gleiche zu tun. Wiederholte Todesfälle in Delfinarien hätten zuvor sechs von neun Zoos mit Delfinen veranlasst, die Attraktion abzuschaffen, berichtete der Deutsche Tierschutzbund heute in Bonn. Von Ende Oktober an werden Duisburg und Nürnberg voraussichtlich die einzigen deutschen Zoos sein, in deren Becken noch Delfine schwimmen. Für eine Stellungnahme waren die Zoos zunächst nicht zu erreichen. Der Zoo Münster hatte im Herbst 2010 angekündigt, seine Delfinhaltung bis Ende 2012 abzuschaffen. Vermutlich würden die Tiere den Zoo nun schon Ende Oktober verlassen, sagte eine Sprecherin heute.

Mitteilung Deutscher Tierschutzbund

Mitteilung Allwetterzoo Münster

SOCIAL BOOKMARKS