Tochter mit Überdosis Methadon getötet

Aachen (dpa/lmw) - Eine 29-jährige Mutter, die ihre kleine Tochter mit einer Überdosis des Drogenersatzstoffes Methadon getötet haben soll, steht am Mittwoch (9.00 Uhr) vor dem Aachener Landgericht. Sie muss sich wegen Totschlags verantworten. Das kleine Mädchen starb im August. Die Frau wurde im September festgenommen. Der Drogenersatzstoff Methadon wird auch zur Behandlung Heroinabhängiger eingesetzt. Das Landgericht gab vorab nicht bekannt, von welchen Tatumständen die Staatsanwaltschaft ausgeht. Auch zur Lebenssituation der Angeklagten wurden keine Angaben gemacht.

SOCIAL BOOKMARKS