Tochter mit heißem Fett übergossen: Drei Jahre Haft

Bochum (dpa/lnw) - Ein aus dem Libanon stammender Vater hat seine Tochter mit heißem Fett übergossen, weil diese angeblich Schande über die Familie gebracht hatte. Am Mittwoch wurde der 50-jährige Mann aus Herten vom Bochumer Landgericht zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte hatte gestanden, seiner schlafenden Tochter im Dezember 2010 siedenes Frittierfett über das Gesicht und die Hände geschüttet zu haben. Er habe sie dafür bestrafen wollen, dass sie sich von ihrem Ehemann getrennt hatte. Die 26-jährige Frau hatte Verbrennungen zweiten Grades erlitten, jedoch keine Narben zurückbehalten. Im Prozess erklärte sie, sie habe ihrem Vater die Tat verziehen.

SOCIAL BOOKMARKS