Totenruhe gestört: Unbekannte verbuddeln Huhn auf Friedhof
DPA
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild
DPA

Balve (dpa/lnw) - Unbekannte haben in Balve im Sauerland die Erde über einem Grab aufgewühlt und dort ein totes Huhn verbuddelt. Augenscheinlich handele es sich um ein geschlachtetes Tier, berichtete die Polizei am Montag. Zu der Tat soll es zwischen Sonntag- und Montagmorgen gekommen sein. Eine 79-Jährige Angehörige erstattete Anzeige. Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe.

SOCIAL BOOKMARKS