Trainer Rösler zum Pokal: «historische Chance für Fortuna»
DPA
Der Düsseldorfer Trainer Uwe Rösler gestikuliert. Foto: Roland Weihrauch/dpa
DPA

Düsseldorf (dpa) - Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler sieht im Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Saarbrücken einen «historische Chance für die Fortuna». Mit einem Sieg beim Viertligisten am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) würden der Fußball-Bundesligist erstmals seit der Saison 1995/1996 wieder in das Halbfinale des Wettbewerbs einziehen. Damals verlor Fortuna 0:2 gegen den Karlsruher SC.

Das 3:3 im Liga-Spiel am vergangenen Freitag bei Hertha BSC, als Düsseldorf zur Pause mit 3:0 führte, sei inzwischen verdaut, sagte Rösler am Montag. «Wenn man das richtig verarbeitet, kann es noch ein sehr wichtiges Spiel in dieser Saison werden.»

Elfmeter habe man für die K.o.-Partie nicht extra trainiert, wohl aber die Saarbrücker Elfmeterschützen analysiert, ergänzte der Fortuna-Coach. Die Saarländer hatten das Viertelfinale durch einen 5:3-Sieg im Elfmeterschießen gegen Karlsruhe erreicht.

Wieder im Düsseldorfer Kader steht der lange verletzte Torhüter Michael Rensing, er wird aber nur auf der Bank sitzen. Stürmer Rouwen Hennings könnte bei den Rheinländern zum alleinigen Rekordmann aufsteigen, wenn er auch in Saarbrücken ein Tor erzielt. Bisher liegt er gleichauf mit Dieter Brei, der einst auch in fünf aufeinanderfolgenden Pokalpartien getroffen hatte.

SOCIAL BOOKMARKS