Traktor zerstört Schilder und Masten: von Passanten gestoppt

Bocholt (dpa/lnw) - Offenbar wegen gesundheitlicher Probleme verlor ein Fahrer (50) im münsterländischen Bocholt am Dienstag immer wieder die Gewalt über seinen Traktor, der zunächst über eine Verkehrsinsel rollte - und zwei Schilder überfuhr. Zehn Minuten später riss der Traktor drei Masten mit Ampeln um «und zerstörte sie dabei völlig», wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Als der 50-Jährige dennoch weiter fuhr, griffen Zeugen ein: Sie kletterten auf den Wagen und nahmen die Fahrzeugschlüssel an sich.

SOCIAL BOOKMARKS