Traoré kehrt zurück in die Nationalmannschaft Guineas

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Borussia Mönchengladbachs Profi Ibrahima Traoré steht wieder im vorläufigen Aufgebot der Nationalmannschaft Guineas. Für die Spiele in der Afrika-Cup-Qualifikation am 23. und 27. März gegen Mali hat Nationaltrainer Luis Fernandez insgesamt 35 Spieler nominiert, zwölf werden noch gestrichen. Traoré hatte nach dem Afrika-Cup im vergangenen Jahr seinen Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt, doch Guineas Präsident Alpha Condé hatte den Gladbacher zur Rückkehr überredet. Der nächste Afrika-Cup findet 2017 in Gabun statt.

Vereinsmitteilung

SOCIAL BOOKMARKS