Türkische Gemeinde: Erdogan will in Köln Wählerstimmen werben

Köln (dpa/lnw) - Der Co-Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoğlu, hält den Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Samstag in Köln für einen Wahlkampfauftritt. «Er wird eher innenpolitische Signale geben», sagte Sofuoğlu der Nachrichtenagentur dpa. Erdogan habe unter den in Deutschland lebenden Türken eine starke Anhängerschaft. «Einmal die konservativen Wähler und auf der anderen Seite Menschen, die sich in Deutschland ausgegrenzt fühlen und mit Erdogan eine Symbolfigur haben», sagte Sofuoğlu.

SOCIAL BOOKMARKS