Überfall auf Türken: drei Verdächtige identifiziert

Dortmund (dpa/lnw) - Nach dem Überfall rechter Schläger auf zwei türkische Jungen beim Dortmunder Weihnachtsmarkt hat der Staatsschutz drei Verdächtige identifiziert. Das teilte die Dortmunder Oberstaatsanwältin Ina Holznagel am Dienstag mit. Der mutmaßliche Haupttäter, ein 24-Jähriger vorbestrafter Skinhead aus Dortmund, war noch am Tatort festgehalten worden und sitzt bereits seit Sonntag in Untersuchungshaft. Die beiden anderen Männer seien «den Behörden bekannt, aber auf freiem Fuß». Nach zwei Mittätern werde weiter intensiv gesucht. Die Verdächtigen hatten laut Staatsanwaltschaft am Samstagabend die 16 und 17 Jahre alten Türken ohne Anlass angesprochen, verprügelt und getreten. Der 16-Jährige erlitt Verletzungen, musste aber nicht ins Krankenhaus.

Ergebnis Kommunalwahl 2009 in Dortmund

SOCIAL BOOKMARKS