Umweltverband BUND stellt Gutachten zum Braunkohle-Ausstieg vor

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Umweltverband BUND stellt heute in Düsseldorf ein Gutachten zum Ausstieg aus dem Braunkohleabbau in Nordrhein-Westfalen vor. Es soll beantworten, welche Abbaumengen energiewirtschaftlich notwendig und klimapolitisch möglich sind. Erstellt wurde die Studie vom Freiburger Öko-Institut. Anlass ist die noch für dieses Jahr erwartete sogenannte Leitentscheidung der Landesregierung zur künftigen Braunkohlenpolitik in NRW. Bereits 1987 und 1991 gab es Leitentscheidungen, die jeweils die landesplanerischen Grundlagen für den Braunkohleabbau lieferten. Die neue Leitentscheidung wird vorgeben, wie Garzweiler II verkleinert wird.

Verfahren der Erarbeitung einer neuen Leitentscheidung

BUND zum Thema Braunkohle

SOCIAL BOOKMARKS