Unbekannter blendet Piloten mit Laser

Paderborn (dpa/lnw) - Unbekannte haben versucht, den Piloten eines Ambulanzflugzeuges beim Anflug auf den Flughafen Paderborn/Lippstadt mit einem Laserstrahl zu blenden. Der Pilot konnte den Learjet mit einem Verletzen und vier weiteren Besatzungsmitgliedern an Bord dennoch sicher landen, berichtete die Polizei am Donnerstag über den Vorfall vom Vorabend. Das Flugzeug war in Algerien gestartet. Als es beim Anflug auf etwa 500 Meter runterging, wurde mehrfach ein grüner Laserstrahl auf das Cockpit gerichtet. Die Polizei konnte den Standort des Täters auf ein Waldgebiet zwischen Salzkotten und Geseke eingrenzen.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS