Unbekannter zündet Igel an: Zehnter Fall seit März

Willich (dpa/lnw) - Ein Unbekannter, der inzwischen bereits zehn Igel angezündet hat, gibt der Polizei in Willich am Niederrhein Rätsel auf. Am Montag fanden zwei Jugendliche ein angesengtes Tier in der Abfalltonne einer Grünanlage, teilte die Polizei Viersen am Dienstag mit. Polizeisprecher Harald Moyses gab sich dennoch optimistisch: «Die Leute sind jetzt sehr sensibilisiert. Früher oder später wird dieser Mensch einen Fehler machen.» Seit März wurden immer wieder verbrannte Igel an fünf Stellen im selben Stadtteil von Willich gefunden. Tierschutzorganisationen haben nun 1100 Euro Belohnung für die Ergreifung des Täters ausgesetzt.

Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS