Unbeständiges Wetter: Regen und Schneeregen in Nordrhein-Westfalen

Essen (dpa/lnw) - Ungemütlicher zweiter Advent: Die Temperaturen verharren in den kommenden Tagen um den Gefrierpunkt. Tagsüber wird es nach einer Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) meist etwas wärmer. Am Freitagabend soll eine Kaltfront Regen bringen, der in Höhenlagen wie dem Sauerland oder der Eifel zu Schneeregen wird - aber nicht liegen bleibt. «Die Sonne wird sich immer ein bisschen schwertun», sagte Meteorologin Maria Hafenrichter am Donnerstagmorgen. Im Sauerland wird es auch am Samstag noch vereinzelt Schneeregen geben. Sonntagabend bringt eine neue Kaltfront wieder Regen, in den Höhenlagen sogar Schnee, der liegen bleibt. Für den Wochenbeginn kündigte Hafenrichter unbeständiges Wetter mit Schnee- und Graupelschauern an.

SOCIAL BOOKMARKS