Unfall auf A33 bei Bielefeld: Mädchen schwer verletzt

Bielefeld (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 33 bei Bielefeld ist ein achtjähriges Mädchen bei der Kollision zweier Autos schwer verletzt worden. Die Eltern des Kindes sowie die beiden Insassen des anderen beteiligten Wagens verletzten sich leicht, wie die Polizei mitteilte. Der Vater des Mädchens wollte am Freitagabend ein Auto überholen und übersah dabei den Wagen einer 23-Jährigen auf dem linken Fahrstreifen. Durch den Zusammenstoß wurde eines der Autos auf den Seitenstreifen, das andere gegen die Mittelschutzwand geschleudert.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS