Unfall mit drei Lastwagen auf der A1 - ein Toter

Köln (dpa/lnw) - Ein Lastwagenfahrer ist am Mittwochabend auf der Autobahn 1 ungebremst in ein Stauende gerast und dabei ums Leben gekommen. Durch den Aufprall an der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd wurden insgesamt drei Sattelschlepper ineinandergeschoben, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden anderen Lastwagenfahrer blieben unverletzt. Zwei je 400 Liter große Tanks wurden nach Feuerwehrangaben aufgerissen, so dass sich der Dieselkraftstoff auf der Fahrbahn verteilte. Die Autobahn 1 Richtung Süden sollte noch bis voraussichtlich 4 Uhr am Donnerstagmorgen gesperrt bleiben.

SOCIAL BOOKMARKS