Unfall mit fünf Verletzten im Kreis Mettmann

Langenfeld (dpa/lnw) - Bei einem Überholmanöver in Langenfeld im Kreis Mettmann sind fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überholte ein 37-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend einen Kradfahrer. Aufgrund von Gegenverkehr musste er wieder einscheren und fuhr auf das Auto einen 69-Jährigen auf. Daraufhin prallte der 40-jährige Kradfahrer gegen das Auto des 37-Jährigen. Der Kradfahrer verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die anderen beteiligten Fahrer und deren jeweilige Beifahrerin verletzten sich leicht. Laut Zeugenaussagen sollen der Kradfahrer und der 37-jährige Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 55 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS