Unfallflucht wegen sieben Kilogramm Marihuana im Kofferraum

Isselburg (dpa/lnw) - Im Kofferraum eines Unfallautos hat die Polizei auf der Autobahn A3 nahe der holländischen Grenze sieben Kilogramm Marihuana gefunden. Vermutlich wegen eines Reifenplatzers war der Fahrer in der Nacht zum Freitag in Richtung Oberhausen in die Leitplanken gefahren. Nach Polizeiangaben ließ der Unbekannte den wertvollen Wagen auf dem Standstreifen stehen und flüchtete. Bei dem Unfallauto soll es sich um einen Firmenwagen der Luxus-Klasse handeln. Die Suche per Hubschrauber und Wärmebildkamera und einem Fährtenhund nach dem Flüchtigen blieb in der Nacht erfolglos. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 31 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS