Ungemütliches Wetter in NRW: milder zum Wochenende

Offenbach (dpa/lnw) - Nach einer kühlen und teils nebligen Nacht bleibt es in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag ungemütlich. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte, muss im Laufe des Tages mit Regen, in den höchsten Lagen auch mit Schnee und Schneeregen gerechnet werden. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 7 und 11 Grad, im Bergland zwischen 2 und 6 Grad. Den Meteorologen zufolge ist es tagsüber meist stark bewölkt - das gilt auch für die Nacht zum Freitag, in der weiter mit Regen zu rechnen ist.

In den Hochlagen fällt vereinzelt Schnee. Die Temperaturen gehen zurück auf Werte um den Gefrierpunkt. Örtlich ist Glätte möglich. Im Laufe des Freitags steigen die Temperaturen auf bis zu 14 Grad. Meist ist es bewölkt, aber trocken. Am Wochenende wechseln sich Sonne und Wolken ab. Bei bis zu 18 Grad am Samstag und bis 19 Grad am Sonntag bleibt es meist trocken.

SOCIAL BOOKMARKS