Uniklinik Essen: Covid-Patient kehrt nach Frankreich zurück

Essen (dpa/lnw) - Mit einem Hubschrauber ist am Dienstag ein weiterer Covid-19-Patient der Uniklinik Essen in seine französische Heimat geflogen worden. Der 82-Jährige sei zur Nachbehandlung in ein französisches Krankenhaus geflogen worden, teilte die Klinik mit. Auf die Rückkehr des Mannes hätten sich vier Kinder, acht Enkel und viele Freunde gefreut.

Der Mann war Ende März mit sieben weiteren französischen Covid-19-Patienten von Metz aus in die Uniklinik Essen verlegt worden, wo sie intensivmedizinisch versorgt wurden. Er ist der fünfte Patient, der inzwischen zurückverlegt werden konnte. Zwei Patienten verstarben in Essen. Der achte Patient wird noch in Essen behandelt. In den vergangenen Wochen waren in mehreren NRW-Kliniken Covid-19-Patienten aus Italien und Frankreich behandelt worden.

SOCIAL BOOKMARKS