«Unreal»: NRW-Forum zeigt virtuelle Kunstausstellung
DPA
Das NRW-Forum im Ehrenhof in Düsseldorf. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine Kunstausstellung im rein virtuellen Raum - auf dieses Experiment lässt sich das NRW-Forum in Düsseldorf in den kommenden Wochen ein. Von Donnerstag bis zum 30. Juli können Besucher im Obergeschoss des Hauses mit Datenbrillen und Fernbedienung in digitale Kunstwelten eintauchen. Für die Ausstellung «Unreal» haben fünf internationale Künstlerteams am Computer surreale Kunstwelten erschaffen, die der Besucher über einen virtuellen Museumsanbau betreten kann. Entwickelt wurden die Kunstwelten von Akihiko Taniguchi, Giulia Bowinkel & Friedemann Banz, Manuel Roßner, Tabita Rezaire und Theo Triantafyllidis. Der Netzkünstler und Programmierer Roßner hat auch den virtuellen Museumsanbau entworfen.

SOCIAL BOOKMARKS