Ursache für Brand in Hauptschule noch unklar

Wesseling (dpa/lnw) - Nach dem Großbrand vom Dienstag in einer Hauptschule in Wesseling bei Köln ist die Ursache noch unklar. Inzwischen hätten Brandermittler das Gebäude untersucht, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Bis das Ergebnis vorliegt, werde es aber noch einige Zeit dauern. Bei dem Feuer war niemand verletzt worden.

Der Brand war nach Angaben der Stadt im derzeit nicht genutzten Obergeschoss der Hauptschule ausgebrochen. Rund 1400 Schüler aus dem gesamten Schulzentrum, zu dem auch noch eine Realschule und ein Gymnasium gehören, wurden nach Hause geschickt. Für die Hauptschüler soll nach Angaben einer Stadt-Sprecherin auch am Donnerstag kein Unterricht stattfinden, da die Stromversorgung noch nicht einwandfrei funktioniere.

SOCIAL BOOKMARKS