VFL Bochum macht wichtigen Schritt im Abstiegskampf

Bochum (dpa) - Bei Energie Cottbus gehen in der 2. Fußball-Bundesliga langsam die Lichter aus. Trotz einer Führung verlor der Tabellenletzte am Sonntag im Kellerduell mit 1:2 (1:0) vor 10 000 Zuschauern beim VfL Bochum, der im Kampf um den Klassenverbleib einen wichtigen Schritt machte. Energie droht nach vier Spielen ohne Sieg mit weiterhin nur 24 Punkten den Anschluss zu verlieren. Sollte Dynamo Dresden am Montag gegen 1860 München gewinnen, würde der Abstand auf Relegationsplatz 16 auf sieben Zähler anwachsen.

Cottbus ging zwar durch Charles Takyi (28.) in Führung, ließ aber weitere große Möglichkeiten durch Boubacar Sanogo (22.) und Erik Jendrisek (35.) ungenutzt. Bochum reagierte nach dem Wechsel durch den eingewechselten Sven Kreyer (61.) und Richard Sukuta-Pasu, der einen umstrittenen Foulelfmeter nutzte (74.). Bochum verbesserte sich vor den letzten vier Saisonspielen auf 37 Punkte.

SOCIAL BOOKMARKS