VW übernimmt Blackberry-Entwicklungszentrum in Bochum

Wolfsburg/Bochum (dpa) - Volkswagen will auf dem Weg zum vernetzten Auto der Zukunft die eigene Forschung ausbauen. Dazu übernimmt Europas größter Autobauer das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum von Blackberry in Bochum. «Die Vernetzung wird das Auto der Zukunft entscheidend prägen», sagte Heinz-Jakob Neußer, Mitglied des Volkswagen-Markenvorstands für Entwicklung, am Dienstag in Wolfsburg. Nach dem Rückzug von Nokia aus Bochum hatte 2008 das neue Entwicklungszentrum des Smartphone-Herstellers Blackberry der Region Hoffnung gegeben. Blackberry kämpft allerdings nach einem drastischen Verlust von Marktanteilen ums Überleben.

SOCIAL BOOKMARKS