Vallourec sucht Käufer für Werk in Düsseldorf
DPA
Ein Arbeiter verlädt in Düsseldorf in der Produktion bei Vallourec Stahlrohre. Foto: Caroline Seidel/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Stahlrohrhersteller Vallourec will sich von einem seiner vier Werke in Nordrhein-Westfalen trennen. Derzeit werde ein Käufer für das Röhrenwerk in Düsseldorf-Reisholz gesucht, teilte das Unternehmen am Montag mit. In dem Werk werden Rohre für den konventionellen Kraftwerksbau hergestellt. Dieser Markt gehe seit Jahren zurück, zudem wachse die Konkurrenz aus China. Vallourec will sich künftig auf Rohre für den Öl- und Gasbereich sowie die Industrie konzentrieren.

Daneben will Vallourec rund 600 Stellen in NRW abbauen. Das sei Teil eines Programms zur Straffung der Organisation. Der Personalabbau werde sozialverträglich erfolgen, für rund 440 Mitarbeiter gebe es bereits Vereinbarungen. Zuvor hatte der «Kölner Stadt-Anzeiger» berichtet.

Vallourec hatte die Werke in Düsseldorf und Mülheim von Mannesmann übernommen. Ende vergangenen Jahres waren an den vier Standorten nach Angaben einer Unternehmenssprecherin rund 3100 Mitarbeiter beschäftigt.

SOCIAL BOOKMARKS