Verdi droht mit neuen Streiks bei Amazon vor Weihnachten

Rheinberg (dpa/lnw) - Die Gewerkschaft Verdi droht beim Internet-Versandhändler Amazon mit weiteren Streiks in der Vorweihnachtszeit. «Solange Amazon nicht zu einem Tarifvertrag bereit ist, wird es weiter Streiks geben - auch vor Weihnachten», sagte Eva Völpel, Sprecherin des Verdi Bundesvorstandes. Am Freitag legten Amazon-Mitarbeiter in Rheinberg am Niederrhein, im hessischen Bad Hersfeld und in Graben bei Augsburg den fünften Tag in Folge die Arbeit nieder.

Die Gewerkschaft versucht seit mehr als einem Jahr, Amazon mit Streiks zu Tarifverhandlungen zu den als günstiger gewerteten Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen. Das Unternehmen lehnt das ab.

SOCIAL BOOKMARKS