Verkauf von Houellebecqs «Unterwerfung» in Deutschland hat begonnen

Köln (dpa) - Der islamkritische Roman des französischen Autors Michel Houellebecq ist nun auch in Deutschland in den ersten Buchläden zu haben. Mehrere Buchhandlungen in Köln meldeten am Mittwoch bereits eine große Nachfrage nach der Übersetzung. Als geplanten Erscheinungstag von «Unterwerfung» hatte der DuMont Buchverlag den 16. Januar eingeplant. Das sei aber nicht der Erstverkaufstag, teilte DuMont am Mittwoch mit, der Versand habe schon begonnen. «Sobald die Buchhandlungen die Bücher haben, dürfen diese verkauft werden.» Ab Freitag sollen sie dann bundesweit zu kaufen sein. Houellebecq will den Roman am Montagabend (19.1.) in Köln auch persönlich vorstellen.

Zwei islamistische Attentäter hatten in der vergangenen Woche in Paris in der Redaktion von «Charlie Hebdo» am Tag des Erscheinens von Houellebecqs Roman zwölf Menschen ermordet. Zu dem Angriff hat sich mittlerweile die Terrorganisation Al-Kaida im Jemen bekannt. Houellebecq (56) beschreibt in dem Buch das Leben in Frankreich unter einem muslimischen Präsidenten. «Charlie Hebdo» hatte eine Karikatur über den Autor auf der Titelseite.

"Unterwerfung" auf der Verlagswebsite

Termin der Lesung auf der Verlagswebsite

SOCIAL BOOKMARKS