Verkohlte Leiche war Selbstmörderin

Krefeld (dpa/lnw) - Der Tod einer Frau, deren Leiche in der Nähe eines Sees in Krefeld entdeckt wurde, geht auf Selbstmord zurück. Das habe die Obduktion ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Krefeld mit. Es gebe keine Hinweise auf weitere Beteiligte, die Identität der Frau sei geklärt. Ihre verkohlte Leiche war am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Nähe des Elfrather Sees im Bereich einer Deponie für Grün-Abfall entdeckt worden. Die Polizei hatte zunächst ein Tötungsdelikt angenommen. Ein Hund hatte die Leiche aufgespürt. Als das Tier stehenblieb und nicht zu seinem Besitzer zurückkam, fand der Mann die Tote. Laut Polizei war die Frau suizidgefährdet. Sie war zwischenzeitlich vermisst gemeldet worden.

SOCIAL BOOKMARKS