Verrücktes Duell: Bayer unterliegt Wolfsburg mit 4:5

Leverkusen (dpa) - Fußball verrückt im Duell der Bundesliga-Werksclubs: Durch einen Treffer des Vierfach-Torschützen Bas Dost in der Nachspielzeit gewann der VfL Wolfsburg bei Bayer Leverkusen mit 5:4 (3:0). Die 29 227 Zuschauer sahen ein kurioses Spiel, in dem der Tabellenzweite aus Niedersachsen nach einer 3:0-Führung durch Tore von Dost (6./29. Minute) und Naldo wie der sichere Sieger aussah. Doch durch einen Dreierpack von Heung-Min Son (57./62./67.) sowie Karim Bellarabi (72.) bei einem Gegentor von Dost (63.) schien die erste Heimniederlage der Leverkusener abgewendet - bis der überragende Dost mit seinem vierten Tor noch den ersten Sieg für die Wolfsburger in der 18. Partie am Rhein sicherte.

SOCIAL BOOKMARKS