Versuchter Mord an Ehepaar bei Einbruch: Mann vor Gericht
DPA
Vor dem Justizgebäude steht eine Statue der Göttin Justitia. Foto: Stefan Puchner/Archiv
DPA

Arnsberg (dpa/lnw) - Wegen versuchten zweifachen Mordes muss sich seit Freitag vor dem Landgericht Arnsberg ein 35-Jähriger verantworten. Die Anklage wirft dem Mann vor, bei einem Einbruch in Menden im November 2016 auf ein schlafendes Ehepaar eingeprügelt zu haben. Anschließend soll der angeklagte Serbe mit Mittätern das Paar, beide über 80 Jahre alt, gefesselt haben. Nur durch einen Zufall hatten Nachbar die schwer verletzten Opfer gefunden. Bei dem Einbruch erbeuteten die mutmaßlichen Täter rund 30 000 Euro Bargeld, eine Münzsammlung, Waffen und Schmuck. Laut Anklage hatten die Räuber den Tod des Ehepaares in Kauf genommen. Bis zum 24. Januar sind vier weitere Verhandlungstage angesetzt.

SOCIAL BOOKMARKS