Verunglücktem Unternehmer Claas geht es besser

Harsewinkel (dpa/lnw) - Dem Seniorchef des Agrarmaschinen-Herstellers Claas, Helmut Claas, geht es nach einem schweren Autounfall vom vergangenen Donnerstag besser. Der Zustand des 87-Jährigen sei stabil mit positiver Tendenz, teilte das Unternehmen im Namen der Familie am Montag mit. Der bei dem Unfall nahe Gütersloh ebenfalls verletzte Fahrer (65) habe das Krankenhaus inzwischen verlassen können. Der Wagen des Unternehmers war aus unbekannter Ursache von einem entgegenkommenden Wagen gerammt worden. Dessen Fahrer (58) wurde bei dem Zusammenstoß getötet.

SOCIAL BOOKMARKS