Verurteiltem Sexualmörder droht nach Hagener Fall weiterer Prozess

Hagen/Mainz (dpa/lnw) - Einem verurteilten Sexualmörder, der seit Dienstag in Hagen wegen eines weiteren Mordes aus dem Jahr 1979 erneut vor Gericht steht, droht noch ein Verfahren. Der heute 69-Jährige soll vor mehr als 40 Jahren bei einem Überfall einen Gastwirt in Worms getötet haben, teilte das Landgericht Mainz am Mittwoch mit. Der Mann sitzt bereits seit 30 Jahren für einen Sexualmord im Gefängnis, den er laut Urteil 1979 begangen hat. In Hagen muss er sich derzeit wegen einer weiteren Bluttat aus dem Jahr 1979 verantworten. Bei diesem Mord hatten die Ermittler alte DNA-Spuren neu untersucht. Die Ermittlungen um den Wormser Fall kamen wieder in Gang, nachdem sich 2009 eine Zeugin in Australien gemeldet hatte. Sie habe mitbekommen, dass ihr Vater das Tatwerkzeug für den Angeklagten beseitigt habe.

SOCIAL BOOKMARKS