VfB gelingt 2:2 in Dortmund

Dortmund (dpa) - Der wankende VfB Stuttgart hat trotz personeller Turbulenzen auf der Führungsebene einen ersten Schritt aus der Krise getan, den ersten Saisonsieg aber leichtfertig verspielt. Nur wenige Minuten nachdem der Verein die Trennung von Sportvorstand Fredi Bobic offiziell bestätigt hatte, kam der bisherige Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga zu einem achtbaren 2:2 (0:0) bei Borussia Dortmund. Die Schwaben verpassten vor 79 500 Zuschauern im Signal Iduna Park aber nach dem Doppelschlag von Daniel Didavi (48./68. Minute) ihren ersten Saisonsieg. Ciro Immobile sicherte den lange enttäuschenden Dortmundern noch einen Punkt (86.).

SOCIAL BOOKMARKS