VfL Bochum verliert 1:2 in Aue

Aue (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue bleibt zweitklassig. Im Saisonfinale der 2. Fußball-Bundesliga machten die Sachsen am Sonntag dank eines 2:1 (1:0)-Heimerfolgs gegen den VfL Bochum den Verbleib im deutschen Unterhaus perfekt und gehen in ihre achte Zweitliga-Saison. Vor 12 500 Zuschauern versetzten René Klingbeil (6.) und Skerdilaid Curri (66.) sowohl die Fans als auch den Club in einen Freudentaumel, nachdem Teamkollege Piere le Beau (57.) mit einem Eigentor noch mal für Spannung gesorgt hatte. Aue hat in der Endabrechnung als 15. zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Bochum beendet die Spielzeit als Elfter - das ist das mit Abstand schlechteste Abschneiden des VfL in seiner Zweitliga-Geschichte.

SOCIAL BOOKMARKS