Vier Schwerverletzte bei Unfall bei Lüdinghausen
DPA
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
DPA

Lüdinghausen (dpa/lnw) - Zwei Kinder und zwei Erwachsene sind bei einem missglückten Überholmanöver im Kreis Coesfeld schwer verletzt worden. Ein 51 Jahre alter Autofahrer habe trotz Gegenverkehrs auf der Bundesstraße 235 bei Lüdinghausen zum Überholen angesetzt, teilte die Polizei Coesfeld mit. Dabei sei er am Montagabend mit dem Wagen einer 26-Jährigen zusammengestoßen. Der 51-Jährige und seine beiden Kinder, die ebenfalls im Auto saßen, wurden schwer verletzt. Die 26-Jährige musste mit schwersten Verletzungen in eine Spezialklinik gebracht werden.

SOCIAL BOOKMARKS