Vier Schwerverletzte nach frontalem Zusammenstoß von Autos
DPA
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv
DPA

Bad Lippspringe (dpa/lnw) - Bei einem frontalen Zusammenprall von zwei Autos in Bad Lippspringe sind vier Menschen, darunter zwei Kinder, schwer verletzt worden. Eine 24-jährige Autofahrerin war am Samstag links abgebogen ohne die Vorfahrt eines entgegenkommenden Wagens zu beachten, wie die Polizei Paderborn mitteilte. Die beiden Autos krachten frontal zusammen. Dabei überschlug sich der entgegenkommende Wagen und wurde in den Straßengraben geschleudert, wo er auf dem Dach liegen blieb.

Der 56-jährige Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Wrack befreien. Er erlitte schwere Verletzungen. Das Auto der Unfallverursacherin wurde ebenfalls in den Straßengraben geschleudert. Die Frau und zwei Kinder im Alter von 9 und 12 Jahren wurden eingeklemmt und mussten von den Rettungskräften befreit werden. Die drei erlitten ebenfalls schwere Verletzungen.

SOCIAL BOOKMARKS