Vier Verletzte bei Abflug eines Sportflugzeugs

Hamm (dpa/lnw) - Beim Absturz eines Sportflugzeugs nahe Hamm sind am Mittwochabend vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Nach Polizeiangaben war das einmotorige Flugzeug beim Landeanflug auf den Hammer Flughafen von einer Windböe erfasst und auf die Seite gedreht worden. Mit dem Propeller schlug es auf der Landebahn auf. Der 52-jährige Pilot, ein 48-jähriger Bekannter, dessen 15 Jahre alter Sohn und ein 13-jähriger Bekannter wurden bei dem Aufprall verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Am Flugzeug entstand ein Schaden von rund 100 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS