Vogelgrippe bei Hobbyhalter im Kreis Soest

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach einem Fall von Vogelgrippe sind im Kreis Soest 25 Hobbybetriebe gesperrt worden. Bei einem Geflügelhalter sei das gering ansteckende Virus H7N7 gefunden worden, teilte ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Landwirtschaftsministeriums am Montag mit. Ein Wildvogel habe das Virus auf die Tiere übertragen, die auf Freiland an einem See lebten. Die 14 Tiere des Halters seien getötet worden. Von dem bis Ostern dauernden Handelsverbot sind 1250 Tiere betroffen.

SOCIAL BOOKMARKS