Volltrunkener ohne Führerschein baut Unfall

Lennestadt/Olpe (dpa/lnw) - Das volle Programm: Ein betrunkener Autofahrer ohne Führerschein hat am Wochenende in Lennestadt mit einem nicht zugelassenen Wagen einen Unfall mit einem Verletzten gebaut. Der Mann war am Sonntagabend ungebremst auf einen Wagen aufgefahren, der an einer Ampel hielt. Dabei wurde eine 45-Jährige auf dem Rücksitz des vorderen Wagens verletzt. Die Polizei kam bei der Unfallaufnahme aus dem Staunen kaum heraus: Der 37 Jahre alte Unfallverursacher hatte deutlich über 3 Promille Alkohol im Blut. Seinen Führerschein hatte er schon vor geraumer Zeit wegen Trunkenheit am Steuer abgeben müssen. Außerdem war sein Wagen nicht zugelassen und damit auch nicht versichert, berichtete die Polizei in Olpe am Montag.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS