Vom Graben in den Dachstuhl: Autonfall mit Schwerverletzten
DPA
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild
DPA

Coesfeld (dpa/lnw) - Ein Autofahrer ist im Kreis Coesfeld in einen Graben gefahren und durch die Wucht des Aufpralls mit seinem Wagen in den Dachstuhl einer Scheune katapultiert worden. Wie Polizei und Feuerwehr in Nottuln am Freitag mitteilten, wurde der 20-Jährige aus Münster schwer verletzt über eine Drehleiter geborgen. Am Donnerstagabend war der Mann von der nassen Fahrbahn abgekommen und mit seinem Auto in etwa zwei Meter Höhe eingeklemmt worden. Dachstuhl und Außenwände der Scheune wurden bei dem Unfall massiv beschädigt.

Rund 40 Feuerwehrkräfte, Polizisten und ein Notarzt waren im Einsatz. Die Feuerwehr musste zunächst das Auto vor einem Umstürzen oder Abrutschen sichern. Mit einer Leiter verschafften sich die Retter über die Beifahrerseite Zugang zu dem Verletzten, der dann über eine Drehleiter aus dem Wageninneren geholt wurde. 

SOCIAL BOOKMARKS