Von Straßenbahn erfasst: Dreijähriges Kind tödlich verletzt

Dortmund (dpa/lnw) - Ein dreijähriger Junge ist am frühen Freitagabend in Dortmund von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Junge mit seiner Mutter und zwei jüngeren Geschwistern an einer Haltestelle aufgehalten. Dort wurde er von der Bahn erfasst und zwei Haltestellen lang mitgeschliffen. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS