Vorerst letzter schöner Tag: Wetterwechsel mit Regen in Sicht

Essen (dpa/lnw) - Viel Sonne und Temperaturen bis 19 Grad bescheren Nordrhein-Westfalen heute (Freitag) noch mal einen angenehmen Tag. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Essen wird vor allem die Kölner Bucht vom Frühlingswetter verwöhnt. Jedoch: «Nur Sonne und Trockenheit, das geht auf Dauer leider nicht», sagte Meteorologin Jana Neuber am Morgen. Die Natur sorgt in den nächsten Tagen für Abwechslung: Schon im Laufe der Nacht zieht eine Kaltfront aus dem Norden ins Land und bringt Regen - in Westfalen etwas mehr als im Rheinland. «Dazu wird es mit 12 Grad nicht eben winterlich, aber deutlich kühler.»

So soll es auch am Sonntag und zum Wochenbeginn bleiben. Immerhin: Mit sieben Grad sind die Nächte mild und ohne Frost. Und: «Der März ist oft ähnlich wie der April. Wechselhaft eben.»

SOCIAL BOOKMARKS