Wagenbauer Tilly zu Hanau: «Wie ein Schatten» über Karneval
DPA
Wagenbauer Jacques Tilly. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Düsseldorfer Karnevalswagenbauer Jacques Tilly will den rechtsextremistischen Anschlag von Hanau im Rosenmontagszug aufgreifen. «Es wird kein Wagen, über den man lachen kann, aber es wird ein Statement der Narren sein», sagte Tilly am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. «Wir sind nicht nur für Friede-Freude-Eierkuchen zuständig, wir haben ja einen politischen Karneval.»

Rechtspopulismus und rechtsextreme Gegenkultur würden seit Jahren im Düsseldorfer Zug aufgespießt, sagte Tilly, dessen Wagen jedes Jahr international Aufmerksamkeit erregen. Anschläge in der Größenordnung wie in Hanau hätte er sich vor einigen Jahren noch nicht vorstellen können. «Das ist etwas, was sich wie ein Schatten über den Rosenmontagszug legt und über die Lebensfreude, die der Karneval eigentlich ausdrücken soll.»

SOCIAL BOOKMARKS