Weltgrößter Passagierjet fliegt bald NRW an

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der weltgrößte Passagierjet soll schon bald regelmäßig in Nordrhein-Westfalen landen und starten. Das haben die Airline Emirates und der Düsseldorfer Flughafen am Mittwoch angekündigt. Ab 1. Juli will Emirates den Airbus A 380 täglich zwischen Düsseldorf und dem Drehkreuz Dubai einsetzen.

Der Airport habe sich monatelang auf das neue Flaggschiff der Airline vorbereitet. Um den Riesenvogel rasch abfertigen zu können, sind in Düsseldorf Millioneninvestitionen notwendig. Mit fünf Millionen Euro schlagen am Airport allein drei neue Fluggastbrücken zu Buche.

Neben den neuen Brücken werden für den A380-Betrieb größere Tankwagen, Schlepper, Enteisungs- oder Cateringfahrzeuge benötigt. Auf dem Vorfeld werden zudem neue Markierungen gebraucht, um dem Großjet die benötigten Rollwegbreiten bieten zu können. Deutschlands drittgrößter Airport wird neben München und Frankfurt das dritte Ziel des Supervogels von Emirates in Deutschland.

SOCIAL BOOKMARKS