Weltkriegsbombe in Dortmund entschärft

Dortmund (dpa/lnw) - In Dortmund ist am Mittwoch in der Nähe der vielbefahrenen Bundesstraße 1 eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Ein ferngesteuerter Roboter habe den Zünder der Bombe entfernt, teilte ein Stadtsprecher mit. Anschließend hätten Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes den Zündmechanismus gesprengt. Die Fliegerbombe war im naheliegenden Westfalenpark entdeckt worden. In einem Umkreis von rund 250 Metern wurde das Gelände evakuiert. Die B1 wurde für rund eine Stunde gesperrt.

Live-Ticker der Stadt Dortmund

SOCIAL BOOKMARKS