Weltkriegsbombe in Duisburg entschärft - Verkehr rollt wieder

Duisburg/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Entschärfung einer Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Mittwoch vorübergehend den Auto- und Zugverkehr in Duisburg lahmgelegt. Die Bombe wurde nach Angaben der Stadt bei Bauarbeiten in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs gefunden worden. Der Bahnhof wurde geräumt, die nahe gelegene Autobahn 59 gesperrt. Die Bombenentschärfung dauerte knapp eine Stunde. Kurz nach 16 Uhr habe der Kampfmittelräumdienst Entwarnung gegeben, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Seitdem rolle der Verkehr auf Autobahn und Schienen wieder.

Mitteilung der Deutschen Bahn

SOCIAL BOOKMARKS