Weltkriegsbomben in Hückelhoven entschärft

Hückelhoven (dpa/lnw) - In Hückelhoven (Kreis Heinsberg) sind am Dienstag zwei Blindgänger entschärft worden. 3000 Menschen hatten zeitweise ihre Wohnungen verlassen müssen. Die fünf und zehn Zentner schweren Bomben lagen in einem Wohngebiet, wie die Stadt mitteilte. Die Sprengkörper waren bei der Vorbereitung für Bauarbeiten gefunden worden.

Hückelhoven

SOCIAL BOOKMARKS