Westfälisch-Lippische Sparkassen mit Gewinnsteigerung

Münster (dpa/lnw) - Die Kommunen in Westfalen-Lippe können sich über steigende Gewinne ihrer Sparkassen freuen. Der Jahresüberschuss der 71 kommunalen Institute stieg um fast 11 Prozent auf 205 Millionen Euro, teilte der Sparkassenverband Westfalen-Lippe am Montagabend in Münster mit. 2012 lag das Ergebnis noch rund 20 Millionen Euro niedriger bei 184 Millionen Euro. Erstmals in der Geschichte des Verbandes stieg die Bilanzsumme aller Institute auf mehr als 120 Milliarden Euro (plus 0,9 Prozent auf 120,8 Milliarden Euro). «Die Sparkassen haben sich mit ihrem traditionsreichen Geschäftsmodell durch und durch als krisenfest erwiesen», sagte Verbandspräsident Rolf Gerlach. Das gelte besonders für die Institute in Westfalen-Lippe.

SOCIAL BOOKMARKS